Vorstand

Der Vorstand, der durch Elisabeth Käsemanns Nichte vertreten ist, wird durch ein Kuratorium beraten. Zu diesem gehören profilierte Kenner/innen der historischen und politischen Kultur Lateinamerikas und Persönlichkeiten, die sich mit den Zielen der Stiftung identifizieren.

 

 

Portrait Dorothee Weitbrecht

 

Dr. phil. Dorothee Weitbrecht, Historikerin.

 

Kuratorium

 

Ingrid Hönlinger

 

Vorsitzende des Kuratoriums
Ingrid Hönlinger, Rechtsanwältin; 2009 - 2013 Mitglied
des Deutschen Bundestages und Vorsitzende der deutsch-
südamerikanischen Parlamentariergruppe.

 

 

Potrait Prof. Dr. Thomas Fischer

 

Prof. Dr. Thomas Fischer, Inhaber des Lehrstuhls für die
Geschichte Lateinamerikas an der Katholischen Universität
Eichstätt-Ingolstadt; Direktor des Zentralinstituts für
Lateinamerika-Studien (ZILAS), Katholische Universität
Eichstätt-Ingolstadt; Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft
Deutsche Lateinamerikaforschung (ADLAF); Mitglied des
Herausgeberkomitees der Zeitschrift "Iberoamericana.
América Latina, España y Portugal".

 

 

Potrait Dr. Adolfo Pérez Esquivel

 

Dr. h.c. Adolfo Pérez Esquivel, Träger des Friedensnobel-
preises 1980; argentinischer Fürsprecher der Menschenrechte
und eines gewaltfreien Weges zu Frieden und Gerechtigkeit;
Gründungsmitglied und Präsident der christlich-ökumenischen
Organisation "Servicio Paz y Justicia" in Lateinamerika;
Inhaber des Lehrstuhls Cultura para la Paz y los Derechos
Humanos, Universität Buenos Aires; Mitglied der Jury des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises.

 

 


 

Luisa Wettengel, Diplom Psychologin; Professorin an der
Fakultät für Psychologie der Universität Buenos Aires;
Mitglied der Organisation "Familienangehörige deutscher
und deutschstämmiger Verschwundener" in Buenos Aires.